Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

28-Jähriger nach heftigem Streit in Saalfelden verhaftet

Der 28-Jährige wurde vorübergehend verhaftet. Bilderbox/Symbolbild
Mann mit Handschellen Kriminalitätsraten, Krimineller, Kriminalitaetsraten, Gewaltverbrechen, Straffälligkeiten, Straffaelligkeiten, Justiz, Schandtaten, Delikten, Gesetzesbrechern, Gangstern, Gewaltverbrechern, Gerichtswesen, Gerichte, Rechtssprechungen, Menschen, Mann, Männer, Maenner, Erwachsener, Personen, Handschellen, Gefesselter, Gebundene Hände, Fesseln, geschlossener, Einbrecher, Betrüger, Illegaler Grenzgänger, Granzgaenger, Suchtgifte, Drogendealer, Rauschgift, Gewalttätiger, Gewalttaetiger, Ausbrecher, Betrüger, Betruager, Menschenschmuggler, Menschenschmuggel, Asylanten, Ausländern, Auslaendern, Fäuste, Händen, Faeuste, Faust, Haenden, geballter, Kraftvoller, Haft, Verhaftungen, Polizeit, Gendarmerie, Zoll, Behörden, Behoerden, Amtsweg, Gefangener,Verhafteter, Russenmafia, Copyright by BilderBox-Erwin Wodicka, fotografiert von M.Hässig, A-4062 Thening, www.bilderbox.com; und, im, beim, and, + , mit, als, beim, im,

Ein Streit zwischen zwei Pärchen eskalierte in der Nacht auf Donnerstag in Saalfelden (Pinzgau) derart, dass die Polizei mehrmals einschreiten musste. Schließlich wurde ein 28-jähriger Koch kurzfristig verhaftet. Er hatte rund 2,8 Promille intus, auch die anderen drei Beteiligten waren betrunken.

Die Polizei wurde gegen 23.40 Uhr zu einer Schlägerei nach Saalfelden gerufen. Die vier Beteiligten – zwei Pärchen – waren offensichtlich stark betrunken, so die Polizei in einer Aussendung. Sie stritten lautstark, grölten und beschimpften sich. Ein 28-Jähriger wollte sogar mehrmals auf seine Freundin losgehen, er beleidigte auch die einschreitenden Beamten. Schließlich konnte die Situation, nach längerem Zureden, entschärft werden, die Pärchen verließen den Vorfallort.

Streit verlagert sich in Wohnung

Nur eine halbe Stunde später erfolgte eine neuerliche Anzeige, dass der Streit nunmehr in einer Wohnungseine Fortsetzung finde. Beim Eintreffen der Beamten drang aus der Wohnung wieder starker Lärm. Nach längerem Läuten wurde schließlich geöffnet, wobei der zuvor genannte Koch, den Beamten den Zutritt zur Wohnung seiner Bekannten verwehrte, indem er sich den Beamten im Vorhaus breitbeinig entgegenstellte und diese lautstark beschimpfte und ihnen rechtliche Repressalien androhte. Schließlich verließ der Saalfeldener die Wohnung in Begleitung seiner Freundin. Als er wieder zurück in die Wohnung wollte und die Beamten wiederum beschimpfte und beleidigte, wurde er vorläufig festgenommen.

Alkotest ergab 2,8 Promille

Ein auf der Dienststelle durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von rund 2,8 Promille. Der Mann wurde, nachdem er sich offensichtlich beruhigt hatte, noch in der Nacht wieder auf freien Fuß gesetzt. Anzeigen werden folgen, so die Polizei abschließend.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 11:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/28-jaehriger-nach-heftigem-streit-in-saalfelden-verhaftet-48269434

Kommentare

Mehr zum Thema