Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

29-Jähriger stürzte im Pinzgau mit Paragleiter auf felsiges Gelände

Laut Polizei erlitt der Paragleiter eine Wirbelverletzung (Symbolbild). Bilderbox
Laut Polizei erlitt der Paragleiter eine Wirbelverletzung (Symbolbild).

Ein 29-jähriger Deutscher ist heute, Sonntag, am Vormittag bei einem misslungenen Start mit seinem Paragleiter in den Loferer Steinbergen im Pinzgau offenbar schwer verletzt worden.

Er wollte unterhalb der Schmidt Zabierow Hütte auf rund 1.600 Meter Seehöhe ins Tal fliegen, stolperte jedoch und stürzte auf felsigen Boden. Laut Polizei erlitt der Flugsportler eine Wirbelverletzung. Er wurde vom Rettungshubschrauber Martin 6 in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 06:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/29-jaehriger-stuerzte-im-pinzgau-mit-paragleiter-auf-felsiges-gelaende-56948509

Kommentare

Mehr zum Thema