Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Alkolenker in Polizeiauto gekracht: Angeklagter kommt nicht zum Prozess

 Der Prozess am Landesgericht Salzburg gegen einen 37-jährigen Autofahrer, der mit 1,88 Promille im Blut im Februar 2012 ein Polizeiauto gerammt hatte, wurde abgesagt. Der Angeklagte kam nicht zur Verhandlung.

Der Prozess gegen den Alkolenker wurde auf 1. Juni verschoben. Der Unfall ereignete sich am 13. Februar 2012 in Saalfelden im Pinzgau. Mit 1,88 Promille Alkohol im Blut verlor der damals 36-jährige Lkw-Lenker in Saalfelden die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen ein Polizeiauto. Die beiden Beamten wurden dabei zum Teil schwer verletzt. Der Unfall-Lenker selbst blieb dabei unverletzt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 02:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/alkolenker-in-polizeiauto-gekracht-angeklagter-kommt-nicht-zum-prozess-59341648

Kommentare

Mehr zum Thema