Jetzt Live
Startseite Pinzgau
1,7 Promille

Alkolenker kracht in Bruck gegen Haltestelle

21-Jähriger kommt im Pinzgau von der Straße ab

Einen schweren Verkehrsunfall hat ein 21-Jähriger am Samstag in den frühen Morgenstunden in Bruck an der Glocknerstraße (Pinzgau) verursacht: Der Mann war mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen, prallte gegen eine Straßenlaterne und in weiterer Folge gegen eine Bushaltestelle, berichtet die Polizei.

Bruck an der Großglocknerstraße

Durch den Unfall wurden der Pkw wie auch die Bushaltestelle schwer beschädigt. Der 21-Jährige blieb unverletzt. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,7 Promille beim Lenker, dem der Führerschein vorläufig abgenommen wurde.

Unfallstelle nach Crash gesperrt

Der Unfallbereich war für rund eine halbe Stunde gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Bruck führte die Aufräumarbeiten durch.

03.10.2020 05:36h Aufräumungsarbeiten nach Verkehrsunfall L 271. Im Einsatz 22 Mann mit 3 Fahrzeugen

Gepostet von Feuerwehr Bruck am Freitag, 2. Oktober 2020
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.10.2020 um 11:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/alkolenker-kracht-in-bruck-gegen-haltestelle-93688915

Kommentare

Mehr zum Thema