Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Alkolenker rammt Gartentor in Zell am See

Das Auto landete nach dem Crash im Straßengraben. FF Zell am See
Das Auto landete nach dem Crash im Straßengraben.

Betrunken kam ein Einheimischer Dienstagfrüh mit seinem Auto von der Thumersbacher Straße bei Zell am See (Pinzgau) ab und kollidierte mit einem Gartentor. Den Führerschein musste der 22-Jährige – der bei dem Crash verletzt wurde – an Ort und Stelle abgeben.

Gegen 4 Uhr in der Früh kam der junge Pinzgauer mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und kollidierte dann mit einem Gartentor. Dabei verletzte sich der 22-Jährige unbestimmten Grades, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Die Freiwillige Feuerwehr Zell am See musste sich nur mehr um die Aufräumarbeiten kümmern.

Pinzgauer fährt betrunken Auto

Vorbeikommende Verkehrsteilnehmer verständigten die Rettung, die den Mann in das Krankenhaus nach Zell am See transportierten. Er hatte nach Polizeiangaben umgerechnet 1,6 Promille im Blut. Seinen Führerschein ist er los.

Die Feuerwehr stand mit 26 Mann im Einsatz. / FF Zell am See Salzburg24
Die Feuerwehr stand mit 26 Mann im Einsatz. / FF Zell am See

Aufgerufen am 19.12.2018 um 09:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/alkolenker-rammt-gartentor-in-zell-am-see-58007737

Kommentare

Mehr zum Thema