Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

65-Meter-Pkw-Absturz in Rauris

Einheimische (65) mit Heli ins Spital transportiert

Pkw-Absturz Rauris Rotes Kreuz / Schönegger
Eine Verletzte forderte der Pkw-Absturz in Rauris.

Schwer gekracht hat es am frühen Dienstagnachmittag in Rauris (Pinzgau). "Eine Person ist bei einer Kehre mit dem Fahrzeug von der Straße abgekommen und rund 65 Meter abgestürzt", berichtet der Einsatzleiter des Roten Kreuzes, Martin Schönegger auf S24-Nachfrage. Ein Hubschrauber war im Einsatz. Bei der verletzten Person handelt es sich laut Polizei um eine 65-jährige Einheimische.

Rauris

Der Unfall ereignete sich demnach am Zöllnerweg im Bereich Hinterschriefling. "Die verletzte Person wurde mit dem Rettungshubschrauber 'Martin 6' ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht", schildert Schönegger. 

Wie die Polizei am Nachmittag berichtet, war die 65-jährige Einheimische mit dem Pkw auf dem Güterweg talwärts in Richtung Ortszentrum unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache geriet sie mit ihrem Geländewagen auf die Böschung des Güterweges und kam in der Folge talseitig vom Güterweg ab. Dabei stürzte sie mit dem Auto ungefähr 65 Meter über steiles Gelände ab.

Rauris: Auto überschlägt sich bei Absturz

Der Pkw überschlug sich und kam am darunter verlaufenden Zöllnerweg zum Liegen. Die Lenkerin wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Zufällig anwesende Wanderer sahen den Vorfall und verständigten die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Rauris befreite die Frau mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug.

Verletzte mit Hubschrauber ins Spital geflogen

Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde die 65-Jährige mit schweren Verletzungen vom Notarzthubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 09:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/auto-stuerzt-50-meter-in-rauris-ab-verletzter-77726554

Kommentare

Mehr zum Thema