Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Tödliche Kollision

Radfahrerin stirbt bei Crash auf B164

Tote und Schwerverletzter bei Unfall in Saalfelden-Almdorf

Rettung Bilderbox
Für eine 72-jährige kam jede Hilfe in Saalfelden-Almdorf zu spät. (SYMBOLBILD)

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend auf der Hochkönig Straße (B164) in Saalfelden-Almdorf (Pinzgau). Eine Radfahrerin und ein Motorradfahrer stießen kurz vor einer Kreuzung zusammen. Die Radlerin überlebte die Kollision nicht.

Saalfelden am Steinernen Meer

Wie die Polizei in einer Aussendung schildert, bog die 72-jährige Radfahrerin kurz zuvor von der Gemeindestraße Rain auf die B164 ab. Der Biker war zur gleichen Zeit auf der Straße unterwegs. Er überholte noch einen Pkw, bevor es zum Zusammenstoß kam.

Tödliche Verletzungen bei Kollision

Dabei erlitt die Radfahrerin tödliche Verletzungen, sie hat keinen Helm getragen, schreibt die Polizei. Trotz Reanimation konnte der Notarzt nur mehr den Tod der 72-Jährigen feststellen. Der 44-jährige Motorradlenker wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum Salzburg geflogen.

Erheblicher Stau nach Unfall auf B164

Aufgrund des Rettungseinsatzes und der Aufräumarbeiten kam es in beiden Fahrtrichtungen zu erheblichem Stau. Erst kurz vor 22 Uhr war die B164 wieder frei. Im Einsatz standen zwei Rettungshubschrauber, drei Fahrzeuge des Roten Kreuzes und insgesamt 16 Rettungskräfte. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 21 Kräften, die Polizei mit insgesamt sieben Einsatzkräften vor Ort.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 01:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/b164-crash-fordert-tote-in-saalfelden-91330909

Kommentare

Mehr zum Thema