Jetzt Live
Startseite Pinzgau
B168 in Piesendorf

Drei Verletzte bei Crash

Bei einem Auffahrunfall wurden Montagmittag auf der B168 in Pisendorf (Pinzgau) drei Menschen verletzt. Ein 55-jähriger Lkw-Lenker übersah vor einer Baustelle bei Fürth das Stauende und fuhr auf einen vor ihm stehenden Kastenwagen auf. Der wurde auf einen weitere Kastenwagen geschoben, und dieser wiederum auf einen weiteren Pkw.

Piesendorf

Die Pkw-Lenkerin, eine 60-jährige Einheimische, wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Zell am See (Pinzgau) geflogen. Der Lenker und ein Beifahrer (beide 34 Jahre alt) des ersten Kastenwagens wurden ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Der Lenker des zweiten Kastenwagens und der Lkw-Lenker blieben unverletzt, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Die Alkomattests von allen beteiligten Lenkern verliefen negativ (0,0 Promille).

Piesendorf: B168 nur einspurig befahrbar

An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Piesendorf war mit zwei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort. Die Unfallstelle war rund eineinhalb Stunden nur einspurig befahrbar.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 08:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/b168-in-piesendorf-drei-verletzte-bei-crash-70516513

Kommentare

Mehr zum Thema