Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Beim Klettern von Schneescholle getroffen

Eine 46-jährige Salzburgerin ist am Sonntagnachmittag in Tschagguns (Montafon/Vbg.) bei einem Alpinunfall schwer verletzt worden.

Die Frau aus Saalfelden (Pinzgau) war gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer 13-jährigen Tochter unterwegs, als sie beim Aufstieg auf die Drusenfluh von mehreren Schneeschollen erfasst und rund sechs Meter weit mitgerissen wurde. Die 46-Jährige musste vom Rettungshubschrauber mit dem Tau geborgen werden, teilte die Polizei mit.

Schneescholle löste sich

Der Unfall ereignete sich gegen 15.00 Uhr auf der Route des Klettersteigs in ungesichertem Gelände. Unvermittelt lösten sich mehrere Schneeschollen, die die Frau trafen. Ihr Mann und ihre Tochter hatten sich in Sicherheit bringen können, sie blieben unverletzt und wurden mit dem Polizeihubschrauber ins Tal gebracht. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 08:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/beim-klettern-von-schneescholle-getroffen-59361193

Kommentare

Mehr zum Thema