Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Bergführer bei Absturz in Rauris verletzt

Ein 54-jähriger Bergführer aus Osttirol erlitt am Sonntag bei einem Absturz in Rauris am Hohen Sonnblick Verletzungen unbestimmten Grades.

Der Bergführer war im Rahmen eines Skihochtouren-Ausbildungskurses auf dem Anstieg zum Hohen Sonnblick. Oberhalb des sogenannten Rojacherhauses auf 2719 Meter, rutschte der Bergführer in einer Steilflanke weg und stürzte über felsiges Gelände rund 70 Meter ab.

Wegen Nebels war die Bergung des Verletzten mit dem Hubschrauber nicht möglich. Einsatzkräfte der Bergrettung Rauris bargen den Bergführer und brachten ihn zum Rauriser Bodenhaus. Von dort wurde er mit dem Rettungshubschrauber "Alpin Heli 6" ins Krankenhaus Zell am See geflogen, meldete die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.08.2019 um 02:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/bergf252hrer-bei-absturz-in-rauris-verletzt-59178196

Kommentare

Mehr zum Thema