Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Betrüger wollte Pinzgauerin "Gewinn" mit Panzerwagen bringen

Mit einem neuen Schmäh hat sich ein mutmaßlicher Betrüger am Dienstag bei einer älteren Dame im Pinzgau telefonisch gemeldet: Sie solle sechs Wertkarten für Online-Zahlungen, im Gesamtwert von 600 Euro erwerben. Damit stünden die Chancen bei der EuroMillionen-Ziehung "sehr gut". Der Gewinn würde dann mit einem Panzerwagen zugestellt.

Die Pinzgauerin wurde misstrauisch und informierte die Polizeiinspektion Zell am See.

Polizei: Neue Masche der Betrüger

"Die Frau hat mit dem Anruf bei der Polizei vorbildlich reagiert. Sie gibt uns die Chance, sofort etwas zu unternehmen", sagte Polizeisprecher Anton Schentz. Für die Polizei sei das Versprechen, den Gewinn in einem gepanzerten Fahrzeug nach Hause zu bringen, eine völlig neue Masche. Den Beamten ist die Telefonnummer des dubiosen Anrufers bekannt. Er hatte die Pinzgauerin aus Deutschland angerufen. Für etwaige Rückfragen gab der Anrufer eine Hotline an. Auch dieser Mehrwertnummer werden die Ermittler nachgehen. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 01:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/betrueger-wollte-pinzgauerin-gewinn-mit-panzerwagen-bringen-59340316

Kommentare

Mehr zum Thema