Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Betrügerin erleichtert Salzburger Senioren um Vermögen

Beträge von jeweils 30.000 bis 40.000 Euro hat eine 42-jährige Frau Salzburger Senioren entlockt. Nach einem Hinweis in Zell am See wurde sie festgenommen.

Die Salzburger Polizei hat am Montag eine Betrügerin festgenommen, die älteren Menschen Bargeld-Beträge in der Höhe von jeweils 30.000 bis 40.000 Euro herausgelockt hat. Bisher meldeten sich Opfer aus dem Pinzgau und Pongau.

Die 42-Jährige Frau war schon vor einem Jahr unterwegs und bot Stickdecken zum Verkauf an. Dabei spionierte sie aus, wo Geld zu holen ist. Ein Jahr später kontaktierte sie jetzt diese Menschen und lockte ihnen mit Lügen Geld heraus, berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Aussendung.

Hinweis eines Taxifahrers führte zur Festnahme

Aufgeflogen ist die Sache aufgrund eines Hinweises eines Taxifahrers in Zell am See im Pinzgau. Dieser hatte am Montag eine alte Frau in Begleitung der 42-Jährigen zu einer Bank gefahren und dabei Verdacht geschöpft. Kurz nach dem Hinweis konnte die Polizei die Betrügerin, die mit einem 30-Jährigen unterwegs war, anhalten und 33.000 Euro sicherstellen. Inzwischen hat die Polizei einige weitere Opfer im Raum Pinzgau und Pongau ausgeforscht, die Ermittlungen gehen aber noch weiter. Die 42-Jährige wurde in die Justizanstalt eingeliefert, ihr Begleiter wird auf freiem Fuß angezeigt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 09:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/betruegerin-erleichtert-salzburger-senioren-um-vermoegen-59252824

Kommentare

Mehr zum Thema