Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Bruck: 21-Jährige bei Pkw-Überschlag schwer verletzt

Die junge Lenkerin erlitt schwere Verletzungen. FF Bruck
Die junge Lenkerin erlitt schwere Verletzungen.

Mit ihrem Auto überschlagen hat sich am Mittwochabend eine 21-Jährige bei einem Verkehrsunfall auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) in Bruck an der Glocknerstraße (Pinzgau). Die junge Frau erlitt schwere Verletzungen.

Aus bisher unbekannten Gründen verlor die 21-Jährige die Kontrolle auf der vierspurig ausgebauten Brucker Umfahrung plötzlich die Kontrolle über ihren Wagen, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung. Sie prallte in eine Leitschiene und die Lärmschutzwand und überschlug sich.

Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde die Pinzgauerin in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert. Der Alkomattest verlief laut Polizei negativ. Am Fahrzeug, der Lärmschutzwand und der Leitschiene entstand massiver Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bruck und Zell am See führten die Fahrzeugbergung durch. Für die Dauer der Aufräumarbeiten war die B311 kurzzeitig gesperrt.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 02:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/bruck-21-jaehrige-bei-pkw-ueberschlag-schwer-verletzt-60118060

Kommentare

Mehr zum Thema