Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Brutale Schläge im Salzburger Nachtleben

Vier Menschen wurden verletzt. (Symbolbild) Bilderbox
Vier Menschen wurden verletzt. (Symbolbild)

Auch in der Nacht auf Sonntag musste die Salzburger Polizei mehrmals bei Schlägereien im Nachtleben eingreifen. Am Rudolfskai in der Stadt Salzburg wurde ein 36-Jähriger von einem Unbekannten attackiert und schwer verletzt. In Saalfelden (Pinzgau) kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Betrunkenen.

Wie die Polizei am Sonntag in einer Aussendung mitteilte, gerieten in einem Lokal in Saalfelden zwei Gäste gegen 8.20 Uhr in der Früh aneinander. Die beiden Einheimischen, 22 und 23 Jahre alt, sollen aufeinander eingeschlagen haben. Andere Gäste konnten die Streithähne zwar trennen, die Situation sei vor dem Lokal aber erneut eskaliert.

Drei Verletzte bei Schlägerei in Saalfelden

Eine junge Frau wurde beim Versuch sie auseinanderzubringen vom 23-Jährigen weggestoßen und dabei am Arm verletzt, heißt es im Polizeibericht. Beide Männer erlitten bei der Auseinandersetzung Verletzungen unbestimmten Grades und wurden ebenso wie die verletzte Frau von der Rettung ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht. Die Beschuldigten werden angezeigt.

Rudolfskai: Unbekannter schlägt auf 36-Jährigen ein

Bereits gegen 3.45 Uhr war es in der Landeshauptstadt zu Schlägen gekommen. Ein 36-jähriger Salzburger soll von einem unbekannten Mann von hinten attackiert worden sein. Anschließend habe er seinem Opfer mit der Faust ins Gesicht geschlagen, berichtete die Polizei. Der 36-Jähriger erlitt dabei einen Kieferbruch. Der mutmaßliche Täter konnte indes über den Makartsteg fliehen. Laut Personenbeschreibung hat er einen Vollbart und kurze dunkle Haare. Eine Fahnung wurde eingeleitet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/brutale-schlaege-im-salzburger-nachtleben-55278094

Kommentare

Mehr zum Thema