Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Spieler positiv getestet

Corona-Fall beim LAZ Zell am See

Drei Personen in Quarantäne

Coronatest, Coronavirus APA/dpa/Oliver Berg
Wegen des Corona-Falls müssen drei Personen in Quarantäne.(SYMBOLBILD).

Ein Spieler des Fußball Landes-Ausbildungs-Zentrums (LAZ) in Zell am See (Pinzgau) ist am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet worden, berichtet der Salzburger Fußball-Verband in einer Aussendung.

Die zuständige Behörde seien sofort nach Bekanntwerden informiert worden, die erforderlichen Kontaktdaten seien an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt worden. Auch die Eltern aller betroffenen Spieler sollen bereits davon in Kenntnis gesetzt worden sein.

LAZ: Drei Personen in Quarantäne

Der positiv getestete Spieler, ein Mitspieler sowie dessen Vater - alle drei reisten vergangenen Dienstag in einer Fahrgemeinschaft zum Training nach Zell am See - müssen sich in eine behördlich angeordnete Quarantäne begeben. Danach erfolgte offenbar kein Kontakt mehr zum LAZ. 

Training nach Corona-Fall ausgesetzt

Die restlichen Trainingsteilnehmer wurden als Kontakt-Kategorie 2 eingestuft und müssen vorerst keinen Isolationsmaßnahmen folgen. Als Vorsichtsmaßnahme wird das Training der LAZ-Hauptstufe Zell am See in der kommenden Woche ausgesetzt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 11:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/corona-fall-beim-laz-zell-am-see-93035221

Kommentare

Mehr zum Thema