Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Das war der Internationale Maiskogelfanlauf 2014

Vergangenen Samstag war es wieder so weit: Das größte Skievent im Land Salzburg – der 8. Internationale Maiskogelfanlauf am Schaufelberg (Pinzgau) – ging reibungslos über die Bühne.

Nicht weniger als 371 Sportbegeisterte reichten ihre Nennung zum 8. Internationalen Maiskogelfanlauf ein, der auch in diesem Jahr wieder zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Salzburg abgehalten wurde. Bei Bilderbuchwetter und traumhaften Pistenverhältnissen - vom ersten bis zum letzten Starter - fanden sich 309 Rennteilnehmer aus Österreich, Tschechien, Slowakei, Australien, Belgien, Niederlanden, Schottland sowie Großbritannien in der Wertung wieder. Viele konnten im Anschluss bei vergünstigen Tageskarten auch noch einen herrlichen Familienskitag genießen.

Ausgerichtet wurde dieses Kapruner Top Event - wie in den Jahren zuvor - vom Hobbyfreizeitclub Askö Auhof Kaprun mit seinem OK Team unter der Leitung von Hans und Markus Köhlbichler.

Promis beim Internationalen Maiskogelfanlauf

Teilgenommen haben bei diesem Event nicht nur Hobbyskirennläufer, sondern auch die ehemaligen Profiskiweltmeister Ernst Riedlsperger und Sebastian Vitzthum, der Radprofi Hans-Peter Obwaller sowie die ehemalige Skirennläuferin Ingrid Stöckl. Diese Spitzensportler mussten sich weiteren bekannten Gesichtern – wie dem Kapruner Bürgermeister Manfred Gaßner, dem Kapruner Vizebürgermeister Erich Riedlsperger, sowie dem Aufsichtsrat der Maiskogel AG Rudolf Neumair - in der Prominentenklasse stellen.

Gestärkt mit Vitaminen in Form von frischem Obst, welches vom Veranstalter zur Verfügung gestellt wurde, konnten die Teilnehmer einen überaus selektiv gesetzten Lauf vom Sauloch bis zum Eisbären in Angriff nehmen.

Zahlreiche Helfer sorgen für reibungslosen Ablauf

Dank der hervorragenden Pistenpräparierung durch die Maiskogel AG, dem Rutscherteam der Kapruner Skischulen (Ski & Snowboarding - Gernot Schermer, Ski Dome – Hermann Oberschneider, Ski mit uns – Eva-Lotta und Norbert Hartweger, Alpin Skischule – Schneider Helmut, Skischule Bewegt – Orgler Gerhard und Skischule Thayer) sowie allen freiwilligen Helfern, konnte ein reibungsloser Rennverlauf gewährleistet werden.

Im Anschluss an das Rennen begleitete die Trachtenmusikkapelle Kaprun alle Rennteilnehmer zum Salzburger Platz, wo auf der Bühne des Lederer's Living die Sieger geehrt wurden. Dank der großzügigen Unterstützung der umliegenden Wirtschaftsbetriebe und Freunde des Veranstaltervereines konnten neben Pokalen und Medaillen für die Rennsieger auch ein Scheck über 3.000 Euro an Frau Janik, die Obfrau der Kinderkrebshilfe Salzburg, überreicht werden.

Skiclub Bruck teilnehmerstärkster Verein

Der Skiclub Bruck konnte sich bereits zum fünften Mal als teilnehmerstärkster Verein mit 46 Startern über die Maiskogelfanlauf-Trophäe aus Holz freuen.

Bei den Damen erzielte Nicole Zingerle vom HFC ASKÖ Auhof Kaprun die Tagesbestzeit von 1:10,00. Für die absolute Tagesbestzeit bei den Herren sorgte in diesem Jahr Christoph Truschner von der Skischule Zell am See mit 1:08,57.

Als Termin für den 9. Internationalen Maikogelfanlauf steht bereits der 28. Februar 2015 fest, bei dem wiederum mit Prominenz gerechnet werden darf.

Alle Ergebnisse online

Der Veranstalter bedankt sich bei der Maiskogel AG, Allen voran Vorstand Albert Rattensperger und Team, für die großzügige Unterstützung, sowie bei allen Sponsoren, Gönnern, Freunden und freiwilligen Helfern.

Herzlich bedanken möchte sich der HFC Askö Auhof auch beim Team des Skiclub Kaprun unter der Leitung von Obmann Dipl.Ing. Peter Ackerer, welches diese Veranstaltung in vorbildhafter Weise durchgeführt hat.

Die Ergebnisliste sowie das Video vom 8. Internationalen Maiskogelfanlauf finden Sie HIER.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 07:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/das-war-der-internationale-maiskogelfanlauf-2014-44939509

Kommentare

Mehr zum Thema