Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Deutscher Porsche mit 201 km/h auf Bundesstraße im Pinzgau geblitzt

Ein 47-jähriger Deutscher jagte seinen Porsche mit 201 km/h über die Paß-Thurn-Bundesstraße, erlaubt wären dort 100 km/h, so die Sicherheitsdirektion.

Ein 47-jähriger Deutscher wurde am Sonntag mit seinem Porsche mit  201 km/h auf der Paß-Thurn Bundesstraße von der Polizei gestoppt. Da der "Bleifuß" glaubhaft versichert habe, die Fahrt in moderatem Tempo fortzusetzen, durfte er weiterfahren, so eine Polizei-Sprecherin. Die Behörde wird dann entscheiden, wie der Mann bestraft wird.

 Nicht nur der Porsche hatte es eilig

Der 47-Jährige war aber nicht der einzige Raser, der am Sonntag gestoppt wurde. Im selben Bereich wurde nämlich auch noch ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Deutschland erwischt, der sein Bike auf 176 Stundenkilometer hochgedreht hatte. Und ein 40-jähriger Einheimischer brachte es in einem Tempo-80-Abschnitt auf 164 km/h. Auch diese beiden durften ihre Führerscheine zumindest vorerst behalten. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 01:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/deutscher-porsche-mit-201-km-h-auf-bundesstrasse-im-pinzgau-geblitzt-59273332

Kommentare

Mehr zum Thema