Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Drei fehlerhafte Wahlkuverts in Zell am See aufgetaucht

In Zell am See werden die Wahlkuverts stichprobenartig überprüft. APA/Georg Hochmuth
In Zell am See werden die Wahlkuverts stichprobenartig überprüft.

Drei schadhafte Wahlkuverts sind in Zell am See (Pinzgau) aufgetaucht: Eines wurde bereits zurückgegeben, über zwei weitere Fälle wurde die Stadtgemeinde per E-Mail informiert.

Drei fehlerhafte Wahlkuverts für die Wiederholung der Präsidenschaftsstichwahl am 2. Oktober sind offenbar in Zell am See aufgetaucht: "Zwei Fälle wurden uns per Mail gemeldet, anscheinend lösen sich die Kuverts hier auf. Das haben wir aber noch nicht überprüfen können", gab Anton Unterluggauer von der Stadtgemeinde Zell am See gegenüber SALZBURG24 an. "In einem dritten Fall hat sich ein Wahlkuvert über ein paar Zentimeter gelöst, die Dame hat sich dann eine zweite ausstellen lassen", so Unterluggauer weiter.

Zell am See: Fehlerhafte Wahlkuverts bereits gemeldet

In Zell am See werden die rund 1.000 Wahlkuverts stichprobenartig überprüft. Eine weitere Kontrolle findet dann noch vor dem Versand statt. Die fehlerhaften Wahlkuverts wurden laut Unterluggauer bereits an das Innenministerium gemeldet. "Dass sich die Karten von Haus aus auflösen, das ist sicher nicht der Fall. Da kann ich gleich Entwarnung geben", so Unterluggauer.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 11:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/drei-fehlerhafte-wahlkuverts-in-zell-am-see-aufgetaucht-53806636

Kommentare

Mehr zum Thema