Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Drei Verletzte bei schwerem Auffahrunfall in Piesendorf

 In Piesendorf (Pinzgau) hat sich Samstagfrüh ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 53-jährige Autofahrerin schwer und ein neunjähriges Mädchen unbestimmten Grades verletzt wurden.

Gegen 8 Uhr war ein 44-jähriger Saalfeldener mit seinem Pkw auf der B168, der Mittersiller Bundesstraße, Richtung Mittersill unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache prallte er auf ein stehendes Fahrzeug, das angehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw in den Gegenverkehr geschleudert und krachte dort mit dem Pkw einer 53-jährigen Frau aus Mittersill zusammen.

Pkw-Lenkerin bei Crash in Piesendorf schwer verletzt

Die 53-Jährige wurde laut Polizei bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Spital nach Zell am See eingeliefert werden. Auch die Beifahrerin des Saalfeldener erlitt Verletzungen und wurde ebenfalls ins Spital gebracht. An den drei am Unfall beteiligten Autos entstand zum Teil erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Zell am See war mit drei Fahrzeugen und 20 Mann in Piesendorf im Einsatz.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/drei-verletzte-bei-schwerem-auffahrunfall-in-piesendorf-59336731

Kommentare

Mehr zum Thema