Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Drogenszene Zell am See

Prozess gegen 7 Angeklagte geht weiter

Symbolbild Landesgericht Salzburg APA/Barbara Gindl
Sieben Angeklagte stehen am Donnerstag in Salzburg vor Gericht (Symbolbild).

Sieben Angeklagte müssen sich am Donnerstag erneut vor dem Salzburger Landesgericht wegen Drogenhandels im Raum Zell am See verantworten. Zwei Burschen wurden am Mittwoch bereits verurteilt, am Donnerstag wird der Prozess fortgesetzt. Angeklagt ist auch der Ex-Freund jener 20-jährigen Pinzgauerin, die im Vorjahr ermordet wurde.

Einer der weiteren Beschuldigten, ein 21-jähriger Türke, war laut Anklage der Ex-Freund jener 20-jährigen Verkäuferin, die am 2. Oktober 2018 in Zell am See erschossen wurde. Er soll die Frau "bei ihrem schwunghaften Suchtgifthandel" unterstützt haben.

Drogen verkauft: Ex-Freund vor Gericht

Gegen die Verkäuferin war in diesem Strafverfahren ebenfalls ermittelt worden. Sie soll rund fünf Kilogramm Marihuana an Dutzende Abnehmer gewinnbringend verkauft und in dem Ermittlungsverfahren ein Geständnis abgelegt haben.

Der drittangeklagte Ex-Freund der Verkäuferin soll als Beitragstäter der Pinzgauerin agiert haben. Er habe "zahlreiche Suchtgiftabnehmer" in die Wohnung seiner damaligen Freundin gelassen und mit ihnen auf die Heimkehr der Frau gewartet. "Er ist großteils geständig", sagte der Verteidiger des Drittangeklagten. Sein Mandant habe sich erst wenige Tage vor dem Tod der Frau von ihr getrennt. "Er ist mit Sicherheit durch die tragischen Begleitumstände bestraft, er hatte darunter zu leiden", sagte der Anwalt.

20-Jährige in Zell am See getötet

Wegen des Tötungsdeliktes an der 20-Jährigen sitzen derzeit zwei Pinzgauer im Alter von 17 und 18 Jahren, die in dem Drogenverfahren nicht angeklagt sind, wegen Mordverdachtes in Salzburg in Untersuchungshaft. Der 17-Jährige hat bereits gestanden, der 18-Jährige bestritt seine Beteiligung an dem Mord bisher.

(APA)

Aufgerufen am 23.04.2019 um 08:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/drogen-in-zell-am-see-prozess-gegen-7-angeklagte-geht-weiter-67577440

Kommentare

Mehr zum Thema