Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Crash mit Verletzter

Fahrerflüchtiger in Bruck ausgeforscht

Anzeige für 31-Jährigen nach Pkw-Unfall

symb_polizeiauto symb_polizei APA/BARBARA GINDL
Die Polizei forschte den 31-jährigen Unfalllenker aus. (SYMBOLBILD)

Nach einem Unfall mit einer Fußgängerin soll ein 31-Jähriger Anfang Dezember in Bruck an der Glocknerstraße (Pinzgau) Fahrerflucht begangen haben. Die Frau wurde verletzt. Der flüchtige Pkw-Lenker konnte jetzt ausgeforscht werden.

Bruck an der Großglocknerstraße

Am frühen Morgen des 7. Dezember soll der 31-jährige Einheimische die 47-jährige Fußgängerin im Ortszentrum von Bruck beim Ausparken mit dem Pkw touchiert haben.

Passant leistet Erste Hilfe in Bruck

Wie die Polizei berichtet, stürzte die Frau zu Boden. Der Pkw-Lenker habe jedoch nicht angehalten. Ein Passant leistete Erste Hilfe. Im Krankenhaus Schwarzach wurde bei der Verletzten laut Polizei eine Beckenprellung diagnostiziert.

Nun konnte der fahrerflüchtige 31-Jährige seitens der Polizei ausgeforscht werden. Er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.05.2022 um 12:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/fahrerfluechtiger-nach-unfall-in-bruck-ausgeforscht-114152776

Kommentare

Mehr zum Thema