Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Familienfeier artet in Schlägerei aus

Ein Familienfest in Zell am See endete am Samstag in einer Schlägerei, bei der auch ein Polizist verletzt wurde.

Bei einer Gartenfeier in Zell am See ist am Samstag, gegen 22.45 Uhr ein Streit zwischen zwei Schwestern eskaliert. Die beiden Frauen (40 bzw. 44 Jahre alt) gingen so stark mit den Fäusten aufeinander los, dass die Jüngere dabei am Kopf verletzt wurde. Als die Polizei kam, um die Lage zu beruhigen, wurden die Beamten von Mitgliedern der Familie attackiert.

Der 46-jährige Bruder der beiden Streitenden ging auf einen Polizisten los und zerriss ihm das Hemd. Die 44-jährige Schwester wollte wiederum ihrem Bruder zu Hilfe kommen und gab einem andere Polizisten eine Ohrfeige. Als die Frau festgenommen wurde, biss sie einen Beamten in die rechte Hand. Auch der 46-Jährige wurde festgenommen, seine 40-jährige Schwester wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Streit war auch der Lebensgefährte einer der beiden Frauen, der ursprünglich versucht hatte die Auseinandersetzung zu beenden, attackiert worden. Er erlitt leichte Gesichtsverletzungen. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 07:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/familienfeier-artet-in-schl228gerei-aus-59243146

Kommentare

Mehr zum Thema