Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Bauernhaus in Flammen

Brand in Fusch fordert vier Verletzte

Mehrere Feuerwehren im Einsatz

In Fusch an der Glocknerstraße geriet Freitagmittag ein altes Bauernhaus in Brand. Es wurde Alarmstufe 2 ausgerufen, mehrere Feuerwehren waren vor Ort im Einsatz. Zwei Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Fusch an der Großglocknerstraße

Bei einem Brand in einem Bauernhaus mit angebauter Ferienwohnung in Fusch an der Glocknerstraße sind am Freitag vier Personen verletzt worden. Der Brand im Bereich eines Kinderzimmers im ersten Obergeschoß sorgte für starke Rauchentwicklung, wie die Polizei mitteilte. Der 53-jährige Eigentümer und Angehörige einer Baufirma versuchten den Brand mithilfe eines Gartenschlauchs zu löschen. Beim Eintreffen der Polizei befanden sich keine Personen mehr im Haus.

Die LAWZ Salzburg alarmierte die Sondergruppen Drehleiter und Atemschutz zur Unterstützung bei einem Dachstuhlbrand am...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zell am See am Freitag, 19. August 2022

Verletzte bei Brand in Fusch

Vier Personen wurden mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht. Im Zuge der Löscharbeiten erlitt auch ein Mitglied der Feuerwehr eine leichte Rauchgasvergiftung sowie einen Erschöpfungszustand und wurde ins Tauernklinikum gebracht. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Die Schadenssumme ist noch unklar. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 05.12.2022 um 12:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/fusch-brand-in-bauernhaus-fordert-vier-verletzte-125864413

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema