Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Schwerste Verletzungen

Biker stürzt in Fusch rund 100 Meter ab

Schwerer Motorrad-Unfall auf Großglockner Hochalpenstraße

Blaulicht, Polizei, SB Pixabay/CC0
Ein folgenschwerer Motorrad-Unfall ereignete sich in Fusch auf der Großglockner Hochalpenstraße. (SYMBOLBILD)

Lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer heute Mittag bei einem Verkehrsunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße im Gemeindegebiet von Fusch (Pinzgau). Wie Rot-Kreuz-Einsatzleiter Anton Voithofer gegenüber SALZBURG24 schilderte, kam der Biker im Bereich der Edelweißwand von der Straße ab und stürzte rund 100 Meter über eine felsige Böschung ab. Mit dem Notarzthubschrauber wurde der Mann in das Salzburger Unfallkrankenhaus (UKH) geflogen.

Fusch an der Großglocknerstraße

Der 32-Jährige war mit einem 33-jährigen Münchner in Fahrtrichtung Fuscher Törl unterwegs. Er überholte vor einer Linkskurve und lenkte dann nicht ein, sondern hielt gerade auf den Fahrbahnrand zu. Nach einer zu kurzen Vollbremsung fuhr der Biker über die Straße hinaus und stürzte über die hochalpine Böschung rund 100 Meter ab. Der Deutsche blieb auf dem Geröll liegen. 

Motorradfahrer in Fusch schwer verletzt

Der Begleiter und ein weiterer Unfallzeuge stiegen zu dem Verunglückten ab und leisteten Erste Hilfe. Die Besatzung des "Alpin Heli 6" und die Feuerwehr Fusch versorgten den Motorradfahrer, ehe er ins Spital geflogen wurde. "Der Motorradfahrer erlitt bei dem Absturz ein schweres Polytrauma", erklärte Einsatzleiter Voithofer. 

Ein Alko-Test wurde aufgrund des gesundheitlichen Zustands des Mannes nicht durchgeführt, so die Polizei. Der Einsatz auf der Großglockner Hochalpenstraße dauerte etwa eine Stunde lang.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 14.08.2020 um 11:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/fusch-motorradfahrer-stuerzt-auf-grossglockner-hochalpenstrasse-100-meter-ab-89742754

Kommentare

Mehr zum Thema