Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Großer Empfang für Saalfeldens "Olympische Sechs"

Grosser Empfang am Freitagabend in Saalfelden. APA-Foto: EXPA/JFK
Grosser Empfang am Freitagabend in Saalfelden.

Die Stadt Saalfelden in Salzburg hat am Freitagabend "ihren" Olympia-Teilnehmern von Sotschi einen großen Empfang bereitet. Von den insgesamt 130 Athleten, die das ÖOC für Russland nominierte, kamen immerhin sechs aus der Pinzgauer Gemeinde. Mit Marlies Schild (Silber im Slalom) und Simon Eder (Bronze mit der Biathlon-Staffel) gewannen zwei der Sportler auch Medaillen.

Neben den beiden Edelmetall-Bürgern wurden auch Bernhard Tritscher (bestes Resultat ein 7. Platz im Langlauf), Katerina Smutna (bestes Resultat ein 9. Platz im Langlauf-Team-Sprint) und Julian Eberhard (Mitglied des Biathlon-Teams, der Saalfeldner kam allerdings nicht zum Einsatz) geehrt. Entschuldigen ließ sich am Freitag übrigens Marlies Schilds Schwester Bernadette (sie schied im Olympia-Slalom aus), weil sie aus Termingründen nicht in ihre Heimatgemeinde kommen konnte.

Großer Empfang in Saalfelden

Die Ehrung hatte alles, was ein derartiger Anlass verspricht: Einen Ehrenumzug durch das Stadtzentrum, Auftritte von Musik- und Sportvereinen, ein Spalier von Schülern der Nordischen Ski-Mittelschule Saalfelden. Bürgermeister Erich Rohrmoser (SPÖ) und Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) hielten Ansprachen, Video-Einspielungen der Rennen von Sotschi sorgten für spätes Olympia-Flair. "Es waren für mich die bisher unkompliziertesten Spiele", sagte Marlies Schild auf der Bühne. "Ich freue mich über die Medaille, aber es war alles andere als einfach."

Babysachen für Eder

Im fast bis auf den letzten Platz voll besetzten Kongresshaus gab es für die zwei Edelmetall-Gewinner auch Geschenke: Marlies Schild erhielt einen Fallschirmsprung für zwei Personen, Simon Eder – er wird Mitte des Jahres Vater – praktischerweise Gutscheine für Baby-Sachen. Alle Olympioniken aus der Gemeinde bekamen zugleich einen geschnitzten "Biberg-Hirsch", eine Skulptur aus Zirbenholz, die an einen bekannten Fund aus der jüngeren Eisenzeit in Saalfelden erinnert, ein sitzender Hirsch aus Bronze.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 06:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/grosser-empfang-fuer-saalfeldens-olympische-sechs-45048232

Kommentare

Mehr zum Thema