Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Großglockner: Biker (24) stürzt von Fahrbahn über Böschung ab, schwerst verletzt

Bei einer Tour auf den Großglockner kam es zu dem schweren Unfall. Neumayr/Archiv
Bei einer Tour auf den Großglockner kam es zu dem schweren Unfall.

Schwerste Verletzungen hat sich ein 24-jähriger Biker aus Bramberg am Wildkogel (Pinzgau) bei einem spektakulären Verkehrsunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße zugezogen. Der Mann stürzte samt Motorrad über eine steile Böschung hinunter.

Der Unfall ereignete sich am Freitag gegen 17.45 Uhr auf der Großglockner Hochalpenstraße im Bereich der Kehre 16, der sogenannten „Knappenstube“, informiert die Polizei am Samstag in einer Presseaussendung.

Motorradfahrer stürzt über steile Böschung

Der 24-Jährige war gemeinsam mit einem zweiten Biker (26) von der Fuscher Lacke kommend in Richtung Hochtor unterwegs. Wie der 26-Jährige der Polizei schilderte, soll sein Begleiter vor der Kehre trotz Vollbremsung über den Fahrbahnrand hinaus geraten sein. Dabei stürzte der junge Pinzgauer die steile Böschung hinunter und blieb schwerst verletzt auf dem Geröll unter seinem Motorrad liegen.

Die sofort verständigten Einsatzkräfte reagierten schnell und schickten den Rettungshubschrauber Alpin Heli 6, der den Biker ins Krankenhaus Schwarzach flog.

Aufgerufen am 16.11.2018 um 11:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/grossglockner-biker-24-stuerzt-von-fahrbahn-ueber-boeschung-ab-schwerst-verletzt-58616038

Kommentare

Mehr zum Thema