Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Spektakuläre Schneeräumung

Durchstich auf Großglockner Hochalpenstraße

Freie Fahrt ab Mittwoch zwischen Salzburg und Kärnten

Der traditionelle Durchstich auf der Großglockner Hochalpenstraße ist geschafft: Das vermeldeten die Schneeräumtrupps aus Salzburg und Kärnten aller Widrigkeiten zum Trotz am Montag. Damit ist die Straße ab Mittwoch wieder frei.

Fusch an der Großglocknerstraße

Trotz der hohen Schnee- und Niederschlagsmengen vermeldeten die Räumtrupps heute den Durchstich am Hochtor – der Passhöhe und Grenzlinie der Länder Kärnten und Salzburg in 2.504 Metern Seehöhe.

„In diesem Jahr wollten wir uns bei den Räumungsarbeiten und bei der Eröffnung von nichts ausbremsen lassen – weder vom Wetter noch von COVID-19. Deshalb haben wir bereits Mitte April mit den Arbeiten auf der Großglockner Hochalpenstraße begonnen und können heute, nicht einmal einen Monat später, den Durchstich feiern“, erklärt Vorstand Johannes Hörl von der Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG).

Schneeräumung im April begonnen

Mit Anfang April haben sich die Schneeräumer von Norden von Fusch/Ferleiten und von Süden von Heiligenblut aus an die Arbeit gemacht und mit der Räumung der Panoramastraße begonnen. Die Räumung ging anfangs aufgrund der günstigen Wetterlage noch zügig voran. Ende April jedoch hatten die Räumtrupps mit ihren Maschinen bis zum Schluss immer wieder mit großen starken Niederschlägen und Neuschnee sowie damit einhergehender extremer Lawinengefahr zu kämpfen. Auf der Südseite (Kärnten) waren sogar die stärksten Niederschläge seit 1971 zu verzeichnen.

Schneeräumung auf Großglockner Hochalpenstraße APA/EXPA/ JFK
Schneemassen werden von der Großglockner Hochalpenstraße weggeräumt.

Spektakuläre Schneeräumung am Großglockner

Seit Wochen sind die Spezialfräsen auf Österreichs höchst gelegener Passstraße unterwegs, um die Schneemassen wegzuräumen. Unterstützt werden sie von Drohnen, die derzeit Lawinen entlang der …

Die Sicherheit ist für die Durchzugstraße hergestellt und wird diese mit Mittwoch für den Verkehr freigegeben. Die Herstellung der Sicherheit für die acht Kilometer lange Gletscherstraße zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe wird noch einige Tage in Anspruch nehmen. Bis dahin gelten ermäßigte Tarife.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.06.2021 um 08:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/grossglockner-hochalpenstrasse-durchstich-bei-schneeraeumung-erfolgt-103599991

Kommentare

Mehr zum Thema