Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Großglocknerstraße: Pkw stürzt 100 Meter ab

Auf der Großglocknerstraße stürzte ein 40-jähriger Linzer mit seinem Pkw 100 Meter in die Tiefe. Wie durch ein Wunder überlebte sein Beifahrer, für den Lenker selbst kam jede Hilfe zu spät.

Bei einem Verkehrsunfall in Bruck an der Großglocknerstraße (Pinzgau) ist Samstagabend ein 40-jähriger Linzer uns Leben gekommen und sein 34-jähriger Beifahrer verletzt worden. Das berichtete die Polizei in einer Aussendung. In einer Linkskurve auf einer Seehöhe von rund 1.000 Metern kam das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache rechts über den Fahrbahnrand hinaus. Das Auto stürzte  etwa 100 Meter ab, überschlug sich mehrmals und kam erst an einem Baum zum Stillstand.

Großglocknerstraße wurde Linzer zum Verhängnis

Der Lenker war beim Eintreffen der Einsatzkräften bereits tot. Sein Beifahrer, der ebenfalls aus Linz stammt, wurde verletzt in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert. Der total beschädigte Pkw soll am Sonntagvormittag von der Großglocknerstraße geborgen werden. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 03:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/grossglocknerstrasse-pkw-stuerzt-100-meter-ab-59285002

Kommentare

Mehr zum Thema