Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Handy in Kanal gefallen: Schranken abgerissen

Bei der Suche nach seinem Handy hat es der junge Mann etwas übertrieben. (Symbolbild) APA/dpa/Alex Heinl
Bei der Suche nach seinem Handy hat es der junge Mann etwas übertrieben. (Symbolbild)

Weil er sein Handy aus dem Kanal holen wollte, muss sich ein junger Mann nun vor dem Staatsanwalt verantworten. Der 24-Jährige hatte einen Metallschranken abgerissen, um einen Kanaldeckel in Zell am See (Pinzgau) zu öffnen. Eine aufmerksame Anrainerin informierte die Polizei.

Sie beobachtete kurz nach Mitternacht am Donnerstag, wie der Mann auf der Straße mit einem Kanaldeckel hantierte. Als sie ihn zur Rede stellen wollte, entgegnete ihr dieser, dass ihm sein Handy in den Kanal gefallen sei. Er bekäme es nun nicht mehr heraus. Kurze Zeit später fuhr er mit einem Taxi davon.

Metallstange abgerissen

Am Nachmittag meldete die Frau den Vorfall der Polizei. In der Nähe des Kanaldeckels lag auch einen von einem Schranken abgerissene Metallstange. Als die Frau den Mann wenig später nochmals auf der Straße bei der Suche nach seinem Handy antraf, alarmierte sie die Polizei.

Handy landet in Kanal: Anzeige wegen Sachbeschädigung

Der 24-jährige aus Lettland gab gegenüber den Beamten zu, die Metallstange abgerissen zu haben, um sein mehrere hundert Euro teures Handy aus dem Kanal zu holen. Er wird wegen Sachbeschädigung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 08:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/handy-in-kanal-gefallen-schranken-abgerissen-57538534

Kommentare

Mehr zum Thema