Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Nach Streit

Schwerverletzte bei Schlägerei in Hinterglemm

Täter flüchteten

SB, Gewalt, Schlägerei, Faust Bilderbox
Der verbale Streit endete in einer Rauferei mit Verletzten. (SYMBOLBILD)

Schwer verletzt wurden zwei Männer bei einer Schlägerei in Hinterglemm (Pinzgau). Vor einem Hotel war es am Montag zwischen fünf Männern zu einem Streit gekommen, der schließlich in einer Rauferei endete, berichtet die Polizei. Die Täter flüchteten, konnten aber wenig später ausgeforscht werden.

Saalbach-Hinterglemm

Nachdem die Saisonkräfte sich vorerst nur verbal angriffen, flogen wenig später die Fäuste. Dabei verletzten ein 34-jähriger Niederländer, ein 37-jähriger Deutscher und ein 28-jähriger Österreicher einen 20-jährigen Österreicher und einen 27-jährigen Deutschen schwer. Die Rettung brachte die Verletzten in das Universitätsklinikum Salzburg. Der Grund für den Streit sei laut Polizei noch unklar.

Hinterglemm: Verdächtige flüchten

Die Täter flüchteten nach der Tat. Beamte aus Saalbach forschten mithilfe von Videoaufnahmen des Hotels die drei Verdächtigen aus. Bei der Befragung gaben die Männer als Motiv an, zu viel Alkohol getrunken zu haben. Die drei werden wegen absichtlich schwerer Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 06:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/hinterglemm-zwei-maenner-bei-schlaegerei-schwer-verletzt-81660622

Kommentare

Mehr zum Thema