Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Hochkönig: Erfolglose Suche nach tschechischem Wanderer

Die Bergretter stellten die Suche bei Anbruch der Dunkelheit erfolglos ein. Bilderbox
Die Bergretter stellten die Suche bei Anbruch der Dunkelheit erfolglos ein.

Nach einem in Deutschland lebenden Tschechen wurde am Mittwoch im Bereich Königsjodler, Birgkar und Hochkönig (Pinzgau) eine großangelegte Suchaktion durchgeführt. Die Suche wurde bei Einbruch der Nacht erfolglos beendet.

Der Tscheche war am Dienstag als abgängig gemeldet worden. Nach Angaben einer Arbeitskollegin war er bereits am 24. August nach Österreich zum Bergsteigen gefahren, um den Klettersteig Königsjodler zu durchsteigen. Suchflüge am Dienstag verliefen negativ, aber am Abend konnte das abgesperrte Fahrzeug des Mannes im Bereich Parkplatz Erichhütte (Gemeinde Mühlbach) aufgefunden werden. Erhebungen der Polizei ergaben, dass der Tscheche am 25. August zu einer Bergtour Richtung Hochkönig aufgebrochen war und sich beim Zustieg Erichhütte bei anderen Bergsteigern über den Klettersteig Königsjodler erkundigt hatte. Danach brach er in Richtung Birgkar mit unbekanntem Ziel auf. Die Nacht auf den 27. August dürfte er auf dem Ingolstädterhaus verbracht und am Montag die Hütte in unbekannte Richtung verlassen haben. Sämtliche Gipfelbücher wurden nach Eintragungen des Vermissten überprüft. Zwei Alpinpolizisten und etwa 30 Bergretter aus Dienten, Saalfelden, Mühlbach, Werfen und Bischofshofen beteiligten sich an der Suchaktion, die bei Einbruch der Dunkelheit ergebnislos abgebrochen werden musste.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 01:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/hochkoenig-erfolglose-suche-nach-tschechischem-wanderer-41696131

Kommentare

Mehr zum Thema