Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Ironman-Triathlon 70.3 in Zell am See

In einer Zeit von 3:46:06 konnte der Italiener Degasperi den Triathlon beenden. Aktivnews
IRONMAN 70.3 Zell am See am 26.08.2012 by Benno Moser (AKTIVNEWS)

Erstmals wurde am Sonntag in Zell am See (Pinzgau) der Ironman-Triathlon 70.3 ausgetragen. Rund 1800 Athleten aus 43 Nationen waren am Start. Es musste eine Distanz von 1,9 km Schwimmen, 90,1 km Radfahren und 21,1 km Laufen hinter sich gebracht werden.

Der Italiener Alessandro Degasperi (in 3:46:06 Stunden vor zwei Landsleuten) und die Neuseeländerin Gina Crawford (4:13:24) haben den Ironman-Triathlon 70.3 für sich entschieden.

Bester Österreicher als Vierte bzw. Sechster

Die bestplatzierten Österreicher waren bei Regen und vor rund 20.000 Fans der Lokalmatador Lukas Hollaus als Sechster (3:53.23) bzw. die Altersklasse-Athletin Kamila Polak aus Wien als Vierte (4:26:50) inmitten der Profis. Eva Wutti und Franz Höfer mussten nach Radstürzen aufgeben.

Tajsich: Letzte Probe vor Hawaii

Die dreifache Ironman-Siegerin aus Deutschland Sonja Tajsich (4:14:07), die sich zuletzt in Roth zur ETU-Vizeeuropameisterin kürte, konnte hinter Crawford den zweiten Platz in der Damenwertung erreichen. Für sie war es die letzte große Probe vor der Ironman World Championship in Kona/Hawaii, für die sich Tajsich über das Kona Pro Ranking bereits fix qualifiziert hat. Die 36-Jährige steht bereits zum fünften Mal auf Hawaii am Start.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 07:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/ironman-triathlon-70-3-in-zell-am-see-41672062

Kommentare

Mehr zum Thema