Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Kronprinz Rudolf bekommt „seinen“ Klettersteig am Weißsee

Peter Habeler in Action am Kronprinz Rudolf-Klettersteig. Faistauer
Peter Habeler in Action am Kronprinz Rudolf-Klettersteig.

Die Weißsee Gletscherwelt im Pinzgau ist um eine Attraktion reicher. Am Sonntag wurde der neue „Kronprinz Rudolf-Klettersteig“ eröffnet. Mit dabei war auch der Zillertaler Peter Habeler, der 1978 als erster Mensch den Mount Everest ohne zusätzlichen Sauerstoff bestiegen hat.

„Der neue Klettersteig rundet unser touristisches Konzept am Weißsee ab“, sagte Wilfried Holleis bei der Eröffnung des neuen Klettersteiges. „Der neue ‚Kronprinz-Rudolf-Klettersteig‘ ist eine tolle Möglichkeit für Ausflügler und Urlauber, um in die Welt des Kletterns erstmals einzutauchen. Die Kombination aus hochalpiner Lage und dem tollen Panorama der 3.000er-Gipfel machen ihn zu etwas ganz Besonderem“, zeigte sich Alpinist Peter Habeler bei der Eröffnung begeistert. „Bisher gab es in der Weißsee Gletscherwelt nur den ‚Kristall-Klettersteig‘, einen der schwierigsten Klettersteige Österreichs. Der ‚Kronprinz-Rudolf-Klettersteig‘ ist dazu ein toller Kontrast. Im Berghotel Rudolfshütte können sich die Kletterer die notwendige Ausrüstung ausborgen und bei Bedarf mit einem Bergführer das Klettersteig-Gehen von Grund auf erlernen“, unterstrich Christian Steger-Jud. Der Uttendorfer Bergführer hat den Klettersteig in den vergangenen Monaten geplant und errichtet.

Der Kronprinz-Rudolf-Klettersteig/Schallverlag/TVB Uttendorf Salzburg24
Der Kronprinz-Rudolf-Klettersteig/Schallverlag/TVB Uttendorf

Der neue „Kronprinz-Rudolf-Klettersteig“ im Detail

Der Klettersteig“ befindet sich unterhalb des Medelzkopfs. Die Schwierigkeit des Klettersteigs entspricht der Kategorie B (mäßig schwierig) und acht ihn mit niedrigen Anforderungen an die Kondition zum lohnenswerten Ziel für bergerfahrene Klettersteig-Anfänger, Einsteigerund Familien mit Kindern ab zehn Jahren. Der ideale Ausgangspunkt für die Begehung ist das Berghotel Rudolfshütte. Das Hotel auf 2.315 Metern Höhe ist mit der Weißsee Gletscherbahn von der Talstation Enzingerboden bei Uttendorf aus zu erreichen. Der Einstieg ist nach einer leichten und rund 20-minütigen Wanderung entlang des Weißsees erreicht. Der Klettersteig ist bestens gesichert und die 120 Höhenmeter in rund 50 Minuten durchstiegen. Der Ausstieg ist auf dem Stierbichl auf 2.400 Metern Höhe. Die beste Jahreszeit zur ist von Juli bis Oktober.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.12.2019 um 11:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/kronprinz-rudolf-bekommt-seinen-klettersteig-am-weisssee-47698723

Kommentare

Mehr zum Thema