Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

L111 in Maishofen: Lenkerin mit 2,48 Promille verursacht Unfall

Mit satten 2,48 Promille verursachte am Freitagabend eine 40-jährige Autolenkerin auf der Glemmtal Landesstraße (L111) bei Maishofen einen Verkehrsunfall, bei dem sie selbst verletzt wurde.

Die 40-Jährige war am Freitag gegen 21.15 Uhr auf der L11 von Maishofen Richtung Saalbach unterwegs. Sie kam mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab, fuhr einige Meter der Böschung entlang und rammte dabei einige am Ufer der Saalach stehende Bäume.

Alkofahrt in Maishofen: Pkw bleibt auf Dach liegen

Das Fahrzeug kam schließlich am Dach liegend in der Saalach zum Stillstand, meldete die Polizei in einer Aussendung. Die 40-jährige Lenkerin konnte sich mit Hilfe von Passanten aus dem Auto befreien.

Die Unfalllenkerin befand sich alleine im Fahrzeug und wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Ein Alkotest der Lenkerin im Krankenhaus Zell am See ergab 2,48 Promille. Der Frau wurde vorläufig der Führerschein abgenommen.

Die Feuerwehr Maishofen musste mit 24 Kräften das Fahrzeug bergen.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 09:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/l111-in-maishofen-lenkerin-mit-2-48-promille-verursacht-unfall-59186152

Kommentare

Mehr zum Thema