Jetzt Live
Startseite Pinzgau
L216

Murenabgang auf Dientner Landesstaße

Im Bereich der Dientner Landesstraße (L216) ging Sontnagnachmittag eine Mure ab, welche die Straße zur Hälfte verlegte. Der Verkehr musste wechselseitig angehalten werden.

Dienten am Hochkönig

Der Murenabgang ereignete sich laut Polizei bei Straßenkilometer 4,4. Die Straßenmeisterei Pongau sowie der Katastrophenreferent der Bezirkshauptmannschaft Zell am See wurden verständigt. Der Verkehr wurde bis zum Abschluss der Räumungsarbeiten wechselseitig angehalten. 

Schneeschmelze führt zu Murenabgang

Nach ungefähr eineinhalb Stunden konnte die Fahrbahn wieder zur Gänze freigegeben werden. Verursacht wurde durch die Mure durch starke Schneeschmelze und der kleinräumigen Verklausung eines Baches. Personen kamen nicht zu Schaden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 06:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/l216-murenabgang-auf-dientner-landesstasse-66651868

Kommentare

Mehr zum Thema