Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Landwirt von Geröll und Baumstämmen in Maria Alm eingeklemmt - schwer verletzt

Ein Forstunfall ereignete sich in Maria Alm. (Symbolbild) Bilderbox
Ein Forstunfall ereignete sich in Maria Alm. (Symbolbild)

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagnachmittag ein Landwirt in Maria Alm (Pinzgau) zu. Beim Baumfällen wurde der 34-Jährige unerwartet von nachrutschenden Wurzelteilen, Geröll und Baumstämmen erfasst und eingeklemmt.

Der achtjährige Sohn des Landwirts beobachtete den folgenschweren Unfall und holte einen in der Nähe arbeitenden Lkw-Fahrer zur Unglücksstelle. Dieser leistete Erste Hilfe und alarmierte auch die Einsatzkräfte. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Schwerer Forstunfall in Maria Alm

Mit schweren Verletzungen wurde der 34-Jährige mit dem Alpin Heli 6 in das Unfallkrankenhaus (UKH) Salzburg geflogen, gab das Rote Kreuz an.

Mit dem Notarzthubschrauber ging es ins UKH. / Rotes Kreuz Salzburg Salzburg24
Mit dem Notarzthubschrauber ging es ins UKH. / Rotes Kreuz Salzburg

Aufgerufen am 22.01.2019 um 10:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/landwirt-von-geroell-und-baumstaemmen-in-maria-alm-eingeklemmt-schwer-verletzt-58336354

Kommentare

Mehr zum Thema