Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Lebensmittel unter Drogeneinfluss gestohlen: Täter ausgeforscht

Ein 29-Jähriger soll unter Drogeneinfluss bei einer Hilfsorganisation eingebrochen sein. Bilderbox/Symbolbild
Ein 29-Jähriger soll unter Drogeneinfluss bei einer Hilfsorganisation eingebrochen sein.

Ein bereits im Februar verübter Einbruch bei einer Hilfsorganisation in Zell am See (Pinzgau) konnte von der Polizei nun aufgeklärt werden. Die Spuren vom Tatort führten zu einem 29-jährigen Oberösterreicher. Dieser gab an, unter Drogeneinfluss in Kellerabteile eingebrochen zu sein und Lebensmittel gestohlen zu haben. 

Die Tat ereignete sich bereits am 15. Februar. Damals wurden drei Kellerabteile im Gebäude einer Hilfsorganisation in Zell am See aufgebrochen, wie die Polizei Salzburg berichtet. Die Spurenauswertung brachte die Polizei nun auf einen 29-jährigen Oberösterreicher. Der Mann befindet wegen Eigentumsdelikten sich bereits in der Justizanstalt Puch-Urstein. Er gibt an, die Abteile im Drogeneinfluss aufgebrochen und Lebensmittel gestohlen zu haben. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/lebensmittel-unter-drogeneinfluss-gestohlen-taeter-ausgeforscht-58404571

Kommentare

Mehr zum Thema