Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Crash in Leogang

Floriani befreien eingeklemmten Insassen

Drei Verletzte auf B164

Drei Verletzte forderte ein Autounfall in Leogang (Pinzgau) am Dienstag. Ein 18-Jähriger kam mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen entgegenkommenden Pkw. Das berichtet die Polizei. Die Verletzten wurde ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht.

Leogang

Der 18-jährige Pinzgauer kam laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort kam es zur Kollision mit einem Auto, das ein 43-jähriger Kroate lenkte. Im Auto saßen außerdem noch eine 21-Jährige und eine 23-Jährige. Alle drei wurden bei dem Zusammenstoß verletzt, laut Freiwilliger Feuerwehr Leogang wurde einer der Insassen im Fahrzeug eingeklemmt. Man habe aber alle ohne schweres Gerät befreien können, berichten die Floriani.

Die Feuerwehrler übernahmen die Verkehrsregelung auf der Hochkönig Straße (B164) sowie die Reinigung der Fahrbahn.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.10.2019 um 11:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/leogang-unfall-fordert-drei-verletzte-77046073

Kommentare

Mehr zum Thema