Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Leogang: Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer

Bei einem Unfall in Leogang ist am Montagabend eine Person verstorben (Symbolbild). Bilderbox
Bei einem Unfall in Leogang ist am Montagabend eine Person verstorben (Symbolbild).

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Montagabend in Leogang (Pinzgau) gekommen. Ein 24-jähriger Einheimischer verstarb, eine Norwegerin und ihr achtjähriger Sohn schweben in Lebensgefahr.

Mit seinem Pkw war am Montagabend ein 42-jähriger Norweger auf der B164 von Saalfelden (Pinzgau) in Richtung Leogang unterwegs. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, fuhr der Mann trotz eines Fahrbahnteilers, der im Leoganger Ortsteil Hirnreit angebracht ist, auf die falschen Fahrbahnseite.

24-Jähriger stirbt bei Unfall in Leogang

Der Norweger prallte mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw eines 24-jährigen Einheimischen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Auto ca. 30 Meter in eine angrenzende Wiese geschleudert wurde.

Der junge Pinzgauer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen. Der Norweger und seine Frau mussten ebenfalls von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Leogang aus ihrem Fahrzeug geborgen werden.

Bub und Mutter lebensgefährlich verletzt

Die zwei Kinder, sieben und acht Jahre alt, des norwegischen Ehepaares wurden von nachfolgenden Fahrzeuglenkern aus dem Unfallwagen befreit. Die Tochter wurde schwer verletzt. Der acht Jahre alte Sohn wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Krankenhaus St. Johann in Tirol gebracht. Ebenfalls lebensgefährlich verletzt wurde die Ehefrau des Lenkers, sie wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Der Norweger wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Zell am See (Pinzgau) gebracht.

B164 in Hirnreit für drei Stunden gesperrt

Die Unfallstelle in Leogang war während der Arbeiten und der Unfallaufnahme für etwa drei Stunden gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete zur Aufarbeitung des Unfallgeschehens die Beiziehung eines Unfallsachverständigen und die Sicherstellung der Fahrzeuge an. Der Sachverständige führte noch am Montagabend erste Erhebungen an der Unfallstelle durch.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/leogang-verkehrsunfall-fordert-ein-todesopfer-55221382

Kommentare

Mehr zum Thema