Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Nahe Landesgrenze

Zwei Schwerverletzte bei Crash in Leogang

Salzburger Einsatzkräfte bekommen Unterstützung aus Tirol

Notarzt_symb BILDERBOX
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Freitagfrüh in Leogang auf der Hochkönig Straße ereignet. (SYMBOLBILD)

Im Gemeindegebiet von Leogang (Pinzgau) ereignete sich Freitagmorgen auf der Hochkönig Straße (B164) ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Ein 25-Jähriger wurde bei dem Crash im Fahrzeug eingeklemmt.

Leogang

Gegen 7 Uhr war ein 33-jähriger Tiroler mit seinem Pkw in Richtung Leogang unterwegs. Aufgrund von Eisglätte verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Eisglätte: Frontalcrash in Leogang

Dabei prallte er zunächst seitlich gegen das Auto eines 59-jährigen Pinzgauers und in weiterer Folge frontal gegen den Pkw eines 25-jährigen Pinzgauers. Der 25-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften der Feuerwehren Leogang und Hochfilzen daraus befreit werden.

B164 komplett gesperrt

Nach der Erstversorgung wurden der 25-Jährige und der 33-Jährige vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Zell am See (Pinzgau) eingeliefert. Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die B164 komplett gesperrt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.05.2022 um 01:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/leogang-zwei-schwerverletzte-bei-verkehrsunfall-auf-b164-111595492

Kommentare

Mehr zum Thema