Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Schneefahrbahn

Zwei Verletzte bei Pkw-Überschlag in Leogang

Feuerwehr befreit eingeklemmten Autolenker auf B164

Bei einem Auto-Überschlag in Leogang (Pinzgau) wurde am Dienstagabend ein junger Pkw-Lenker eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn verletzt aus dem Wagen befreien. Ein Alkotest verlief positiv.

Leogang

Zwei Einheimische, 22 und 23 Jahre alt, waren am Dienstag kurz vor Mitternacht nach einem Lokalbesuch auf der Hochkönig Straße (B164) Richtung Leogang unterwegs, berichtet die Polizei Mittwochfrüh in einer Presseaussendung. Kurz vor der Ortseinfahrt kamen sie auf die Gegenfahrbahn.

Auto überschlägt sich auf B164

Der Pkw touchierte einen Sicherungskasten und einen Baum, ehe er neben die schneebedeckte Straße rutschte. Dort prallte der Wagen in einen Zählerkasten und überschlug sich. Auf dem Dach kam das Auto schließlich zu liegen. Der Beifahrer konnte laut Polizei selbst aussteigen, der Pkw-Lenker wurde eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden.

Alkotest bei Unfall in Leogang positiv

Beide wurden in das Krankenhaus Zell am See gebracht. Laut Roten Kreuz erlitt einer der beiden schwere Verletzungen, der andere kam leicht verletzt davon. Ein Alkotest zeigte mit 1,06 Promille beim Fahrer ein positives Ergebnis, teilte die Exekutive weiter mit. Am Auto entstand bei dem Unfall ein Totalschaden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.08.2021 um 02:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/leogang-zwei-verletzte-bei-unfall-auf-b164-83341816

Kommentare

Mehr zum Thema