Jetzt Live
Startseite Pinzgau
27 internationale Anwärter

Leoganger Museum unter Europas Besten

Bergbau- und Gotikmuseum für europaweiten Preis nominiert

Bergbau- und Gotikmuseum Leogang Susanne Bayer Fotografie/Tourismusverband Saalfelden-Leogang
Das Bergbau- und Gotikmuseum in Leogang ist für den Europäischen Museumspreis 2021 nominiert. 

Das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang (Pinzgau) hat heuer die Chance, den Europäischen Museumspreis abzustauben.

Leogang

Mit dem Bergbau- und Gotikmuseum Leogang sowie dem Frauenmuseum Hittisau finden sich zwei starke österreichische Vertreter unter den 27 nominierten Museen zum Europäischen Museumspreis 2021.

Leoganger Museum für Europäischen Museumspreis nominiert

Das 1977 vom Europarat ins Leben gerufene European Museum Forum zeichnet jedes Jahr ein Museum mit dem „European Museum of the Year Award“ aus. 

Vergeben wird der Preis nur an ein neu gestaltetes oder eröffnetes Museum, wobei besonders auf die Qualität, die Präsentation, die verschiedenen Vermittlungsmöglichkeiten, das Museumsmanagement aber auch auf die Nachhaltigkeit des Gebäudes und der Ausstellungen geachtet wird.

Bergbau- und Gotikmuseum vor Kurzem erweitert

Die kürzliche Erweiterung des Bergbau- und Gotikmuseums mit dem Thurnhaus berechtigte das Leoganger Museum mit der Teilnahme an diesem prestigeträchtigen Preis. Durch hochkarätige Ausstellungen, die Restitution von Kunstgegenständen und Kooperationen mit bedeutenden Museen in Europa konnte man sich International bereits einen hervorragenden Ruf erarbeiten. 

Entscheidung im Februar

Die Jurymitglieder des EMF konnten, trotz des schwierigen von der Pandemie geprägten Jahr 2020, die eingereichten Institutionen besuchen und treffen die finale Entscheidung der Preisträger im Februar 2021. Hierbei stehen sich nun Museen aus allen Teilen Europas, wie dem Museum of Copenhagen oder dem Czartoryski Museum Krakau, gegenüber.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.09.2021 um 12:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/leoganger-museum-fuer-europaeischen-museumspreis-nominiert-98540227

Kommentare

Mehr zum Thema