Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Keine Verletzten

Holzschuppen in Lofer in Brand

Nachbarin löscht Feuer

In Lofer (Pinzgau) brannte Freitagnachmittag ein Holzschuppen. Eine 55-jährige Nachbarin griff sofort ein und verhinderte somit, dass sich der Brand auf ihr Wohnahus ausbreitete.

Gegen 15 Uhr entdeckte die 55-Jährige, dass bei ihrem Nachbarn die Wand eines Holzschuppens brannte. Die Frau griff umgehend ein und konnte so das Feuer großteils eindämmen. Ein Übergreifen der Flammen auf ihr etwa zwei Meter entferntes Wohnhaus konnte somit verhindert werden.

Feuerwehr Lofer übernimmt Löscharbeiten

Die Freiwillige Feuerwehr Lofer führte noch mit insgesamt 39 Einsatzkräften und drei Einsatzfahrzeugen die restlichen Löschmaßnahmen durch. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Das Feuer wurde vermutlich durch eine achtlos weggeworfene Zigarette ausgelöst, berichtet die Polizei. Die Schadenshöhe sei gering.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 30.03.2020 um 08:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/lofer-holzschuppen-in-brand-85176949

Kommentare

Mehr zum Thema