Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Schwerer Unfall

Mehrere Verletzte bei Frontalcrash

B311: Auto gerät in Maishofen auf Gegenfahrbahn

Rotes Kreuz, Rettung, SB Bilderbox
Das Rote Kreuz musste drei Verletzte versorgen. (SYMBOLBILD)

Fünf Verletzte forderte der frontale Zusammenstoß dreier Autos am Montagnachmittag auf der B311 in Maishofen (Pinzgau). Wie die Polizei am Dienstag berichtete, fuhr ein 39 Jahre alter Pinzgauer mit seinem Auto auf die Bundesstraße, kam dann auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit zwei Autos.

Im ersten Auto saß laut Polizei eine vierköpfige Familie aus den Niederlanden und im folgenden Pkw ein 34-jähriger Pinzgauer. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das Krankenhaus Zell am See gebracht bzw. begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung. Alko-Tests verliefen allesamt negativ.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.01.2020 um 01:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/maishofen-frontalcrash-auf-b311-fordert-fuenf-verletzte-81954922

Kommentare

Mehr zum Thema