Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Heftiger Unfall

Sekundenschlaf Grund für Crash in Maishofen

Notarzt bringt Verletzten ins Spital

Mit einer Palette voller Pflastersteine kollidiert ist heute Früh ein Kastenwagen auf der Glemmerstraße in Maishofen. Grund für den Unfall dürfte Sekundenschlaf gewesen sein. Der Lenker kam mit Verletzungen ins Spital.

Maishofen, Zell am See

Zum einem schweren Unfall mit einem Kastenwagen kam es am frühen Donnerstagmorgen auf der Glemmerstraße (L111) in Maishofen im Pinzgau.

Schwerer Unfall auf L111 in Maishofen

Wie die Salzburger Polizei berichtete, war ein Halleiner von Viehhofen kommend in Richtung Maishofen unterwegs. Eigenen Angaben zufolge kam er wegen Sekundenschlafs plötzlich rechts von der L111 ab und kollidierte anschließend mit einer Palette voller Pflastersteine.

Mit dem Notarzt wurde der 31-Jährige zur weiteren Behandlung ins Klinikum nach Zell am See gebracht. Der Alko-Test verlief negativ, so die Polizei. Der Verkehr musste während der Rettung und Aufräumarbeiten zwischenzeitlich wechselseitig angehalten werden.

Die LAWZ Salzburg alarmierte die Hauptwache der Feuerwehr Zell am See zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Glemmerstraße im Ortsgebiet von Maishofen.

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zell am See am Mittwoch, 24. August 2022

Die Feuerwehr Zell am See war mit 16 Floriani im Einsatz.

 
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.12.2022 um 11:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/maishofen-verletzter-bei-crash-mit-kastenwagen-126125563

Kommentare

TomTaylor

Da ich mich im Pinzauer Feuerwehrwesen nicht auskennen würde es mich interessieren ob Maishofen keine eigene Feuerwehr hat bzw. ist Maishofen ein Löschzug von Zell am See? Da mir aufgefallen ist das ausschließlich die Feuerwehr Zell am See bei diesem Einsatz ausrücken!

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema