Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Fast zwei Promille

Alkolenker landet in Maria Alm in Bachbett

Feuerwehr birgt Auto aus Urslau

In Maria Alm kam ein 25-jähriger Pkw-Lenker in der Nacht auf Donnerstag von der Fahrbahn ab und stürzte in die Urslau. Der Betrunkene lief davon, wurde jedoch kurz darauf von der Polizei gestellt.

Maria Alm am Steinernen Meer

Auf der Hochkönigstraße (B164) in Maria Alm (Pinzgau) ereignete sich letzte Nacht ein Verkehrsunfall, bei dem der 25-jährige Lenker glücklicherweise unverletzt geblieben ist. Der Pinzgauer kam laut Polizeiaussendung gegen Mitternacht rechts von der Fahrbahn ab, krachte mit seinem Wagen gegen einen Wegweiser und blieb im Bachbett der Urslau stehen.

Unfall-Lenker auf B164 stark betrunken

Der Lenker konnte sich laut Polizei selbst aus dem Pkw befreien. Danach sei er davongegangen. Die Polizei konnte den 25-Jährigen schließlich in der Nähe der Unfallstelle ausforschen. Ein Alkotest ergab über 1,9 Promille Alkohol im Blut des Unfall-Lenkers.

| EINSATZ | Fahrzeugbergung – 28.07.2022, 00:57 Uhr In der Nacht auf den 28. Juli kam ein Fahrzeuglenker mit seinem...

Gepostet von Feuerwehr Maria Alm am Donnerstag, 28. Juli 2022

Feuerwehr Maria Alm und Saalfelden im Einsatz

Der Pkw wurde bei dem Unfall auf der B164 erheblich beschädigt. Dieser musste von der Feuerwehr Maria Alm mit Unterstützung der Saalfeldener Kamerad:innen mit einem Kran aus dem Bachbett gehoben werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.08.2022 um 07:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/maria-alm-alkolenker-landet-in-bachbett-der-urslau-124873861

Kommentare

Mehr zum Thema