Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Schwerer Crash

Auto erfasst Fußgängerin auf B165

Zwei Verletzte bei Unfall in Mittersill

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Gerlosstraße (B165) in Mittersill (Pinzgau) wurden am Dienstag zwei Menschen verletzt. Das Auto eines 24-Jährigen erfasste auf der Höhe des Umspannwerkes eine 55-jährige Fußgängerin. Es kam zu umfangreichen Stau, berichtet die Polizei.

Mittersill

Der 24-Jährige war mit seinem Auto auf der B165 in Richtung Hollersbach unterwegs, als er kurz nach Mittersill anhielt, um einer Fußgängerin das Überqueren der Straße zu ermöglichen. Hinter dem 24-Jährigen fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw ebenso in diese Richtung, konnte aus bislang unbekannter Ursache aber nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte von hinten gegen den stehenden Pkw des 24-Jährigen.

Dessen Auto drehte sich um die eigene Achse und erfasste die 55-jährige Fußgängerin. Die Frau wurde nach der Erstversorgung ins Tauernklinikum Zell am See gebracht. Der 24-Jährige wurde ebenso verletzt.

// EINSATZ // Schwerer Verkehrsunfall B165, Dienstag 04.08.2020, 11:03 Uhr.

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mittersill am Dienstag, 4. August 2020

Stau auf B165 nach Unfall

Die B165 war eine halbe Stunde erschwert passierbar, es kam zu einem umfangreichen Stau. Ein Alkotest verlief bei allen Unfallbeteiligten negativ.

Die Feuerwehr Mittersill übernahm die Aufräumarbeiten auf der B165. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.09.2020 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/mittersill-crash-beim-umspannwerk-auf-b165-91056106

Kommentare

Mehr zum Thema