Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Motorradfahrer auf der Großglockner Hochalpenstraße schwer verletzt

Ein 55-Jähriger verunglückte am Samstag schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Bilderbox/Symbolbild
Ein 55-Jähriger verunglückte am Samstag schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 55-Jähriger prallte mit seinem Motorrad Samstagmittag auf der Großglockner Hochalpenstraße bei Fusch an der Glocknerstraße (Pinzgau) gegen eine Steinmauer und verletzte sich schwer. Er wurde von einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen.

Der Amerikaner prallte bei der Talfahrt gegen eine Steinmauer, schlitterte zehn Meter an der Mauer entlang und stürzte auf die Fahrbahn, berichtete die Polizei Salzburg. Der Schwerverletzte wurde von einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen.

Motorrad stürzte 30 Meter über Böschung

Nachkommende Motorradfahrer leisteten Erste Hilfe. Der Amerikaner erlitt Verletzungen am Brustkorb und an den Schultern. Das Motorrad des 55-Jährigen prallte bei dem Unfall gegen einen Randstein und stürzte 30 Meter über eine steil abfallende Straßenböschung. Die Freiwillige Feuerwehr Fusch führte die Aufräum- und Absicherungsarbeiten durch. Die Großglockner Hochalpenstraße war während des Einsatzes für den gesamten Verkehr etwa eine Stunde gesperrt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 01:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/motorradfahrer-auf-der-grossglockner-hochalpenstrasse-schwer-verletzt-58418548

Kommentare

Mehr zum Thema