Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Mutter und Tochter bei Kollision in Kaprun verletzt

Bei dem Unfall gab es Verletzte und die Autos wurden beschädigt. FF Kaprun
Bei dem Unfall gab es Verletzte und die Autos wurden beschädigt.

Bei einer Kollision auf der Schloßstraße zwischen Zell am See und Kaprun (Pinzgau) sind am Donnerstag eine Mutter und ihre Tochter verletzt worden. Bei winterlichen Straßenverhältnissen stieß die 30-Jährige mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Ein 20-jähriger Pinzgauer war an diesem Nachmittag mit seinem Auto in Richtung Kaprun unterwegs. Im Bereich des Gut Edelweiß krachte er aus noch unbekannter Ursache in das Fahrzeug einer 30-Jährigen aus Oberösterreich. Bei einem Fahrzeug ist dabei der Airbag ausgelöst worden, es kam seitlich der Straße zu stehen, schreibt die Freiwillige Feuerwehr Kaprun in einer Aussendung.

Mutter und Tochter verletzt

Durch die Kollision ist die Frau sowie ihre neunjährige Tochter unbestimmten Grades verletzt worden, berichtet die Polizei. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz sind beide in das Krankenhaus nach Zell am See eingeliefert worden. Ein Hund, der bei dem Unfall ebenfalls im Auto war, ist durch Familienangehörige betreut worden. Beide Fahrzeuge sind durch den Zusammenstoß beschädigt worden. Keiner der Lenker war bei dem Unfall alkoholisiert, informiert die Polizei.

Schloßstraße wegen Aufräumarbeiten gesperrt

Die FF Kaprun übernahm die Sicherung der Unfallstelle und half bei der Bergung des Fahrzeuges. Die Schloßstraße war während der Aufräumarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Florianis standen mit drei Fahrzeugen und 16 Feuerwehrleuten im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 02:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/mutter-und-tochter-bei-kollision-in-kaprun-verletzt-57655474

Kommentare

Mehr zum Thema