Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Hohe Tauern

Nationalpark sucht Nachwuchs-Wissenschaftler

Forschen an den schönsten Plätzen der Alpen

Laserscanning_Gletscher_c_NPHT_Rieder.jpg Land Salzburg/F. Rieder
Zwei Jungakademiker werden geuscht, die dann einen Teil ihrer Arbeitszeit inmitten von 805 Quadratkilometern einzigartiger Flora und Fauna verbringen können.

Lernen und Arbeiten im nicht nur größten, sondern wahrscheinlich auch schönsten Schutzgebiet der Alpen und Mitteleuropas. Das ermöglicht der Nationalpark Hohe Tauern jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

"Mit einem Forschungsstipendium möchten wir Jungakademikern die Möglichkeit geben, in diesem einzigartigen Paradies aus Wildnis, Natur- und Kulturlandschaft zu forschen. Und wir unterstützen sie natürlich auch finanziell und organisatorisch dabei", betont die neue Nationalpark-Landesrätin Daniela Gutschi (ÖVP) in einer Aussendung.

Hohe Tauern: Wissenschaftler von Unis und FHs gesucht

Gesucht werden junge Wissenschaftler von Universitäten oder Fachhochschulen, die spannende Forschungsfragen und innovative Ideen im Zusammenhang mit dem Nationalpark Hohe Tauern einreichen. Die Ausschreibungsfrist läuft bis 30. April 2021. Zwei Jungakademiker können dann einen Teil ihrer Arbeitszeit inmitten von 805 Quadratkilometern einzigartiger Flora und Fauna verbringen. Dazu gibt es bis zu 1.500 Euro an finanzieller Unterstützung.

Mehr Informationen findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.06.2021 um 03:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/nationalpark-hohe-tauern-sucht-nachwuchs-wissenschaftler-99523657

Kommentare

Mehr zum Thema